Rebackerstrasse
multiple-family residential units

2015
Küsnacht, Switzerland
Hang mit Aussicht
Das zum See abgestufte Gelände der Parzelle definiert den Kontext einer typischen Hanglage.
Die Aussicht setzt sich aus verschiedenen Ebenen zusammen. Mit dem See im Vordergrund, dem gegenüberliegenden Ufer im Mittelgrund und dem Alpenpanorama im Hintergrund.

1 Haus, 3 Ebenen...
Auf Ebene 1 fügt sich das Volumen ins gewachsene Terrain ein und bildet so den Sockel.
Auf Ebene 2 setzt setzt sich das Wohnvolumen bündig an die Vorderkante des neu geschaffenen Plateaus und definiert seitliche Aussenbereiche. Zum Hang spannen die beiden Garagenvolumen eine Eingangssituation auf.
Auf Ebene 3 verschränken sich die Wohnvolumen so, dass grosszügige Terrassen enstehen.

6 Wohnungen, viele Möglichkeiten
Wir schlagen für den Mietfall einen Mix aus sechs Wohnungen vor. Diese haben grosszügige Wohnräume, welche als Option zugunsten eines zusätzlichen Zimmers verkleinert werden können.
Falls später eine Eigennutzung beabsichtigt wird, oder der Wohnungsschlüssel angepasst werden soll, können durch einfache Anpassungen und Erweiterungen innerhalb der bestehenden Struktur eine Vielzahl an Wohnungen realisiert werden.

Vielfältiges Fügen
Die Konstruktion ist in Holz-Mischbauweise gedacht. Die Gebäudehülle fügt sich aus den Materialien Holz und Glas zusammen. Jeder der sechs im Konzeptmodell formulierten Volumen grenzt sich durch eine leicht unterschiedliche Gliederung ab.
Bauherrschaft privat
agps architecture ltd. / Arnaud Bostelmann, Manuel Scholl (PV), Roman Schwitter

End : 2015 Class : Architecture Priority : 02