Baufeld 5 Brünnen
housing with central garden

2016
Bern, Switzerland
Zwei längsseitig angeordnete, einfach geschnittene Riegel beherbergen sämtliche Wohnungen und lassen so Raum für den sich nach Süden zur Sonne wie nach Norden zur Landschaft hin öffnenden Garten.
Der Boden zwischen den beiden Baukörpern wird in die Horizontale gebracht und das Spiel zwischen horizontaler Baustruktur und geneigtem Geländeverlauf mehrfach genutzt. Alle Wohnungen befinden sich über diesem Niveau, während darunter die Hauszugänge, Nebenräume, Parkgarage und insbesondere die zum Le-Corbusier-Platz orientierten Verkaufs- oder Dienstleistungsflächen liegen.
Das Herzstück der Anlage bildet der Gartenhof. Ein Wechselspiel von Buschfeldern, Heckenräumen und markanten Einzelbäume schafft eine abwechslungsreiche Sequenz von Aussenräumen.
Die flankierenden Gartenräume sind klar abgegrenzt den eben gelegenen Wohnungen zugeordnet. Die als Gartenzimmer ausgebildeten Balkone bieten Schutz ebenso wie vielfältige Ausblicke in die anregende Szenerie der Aussenanlage.
Die Gebäudestruktur ist möglichst einfach gehalten und bietet dennoch ein variantenreiches Angebot an Wohnraum. Wohnräume über Eck, durchstossend oder einseitig orientiert, werden mit den als grossen Balkonen und teilweise ergänzenden französischen Balkonen in die Aussenräume erweitert.
Bernasconi Liegenschaften AG
Schab Architektur und Liegenschaften AG
agps architecture ltd. / Marc Angélil, Philipp Bollier, Andreas Frössler,
Emil Schaad, Manuel Scholl (PV)
(((Echora))) Landschaftsarchitektur

End : 2016 Class : Architecture Class : Living Priority : 02