Erweiterung Schule Langendorf
1st prize school extension
2017 -
Langendorf SO, CH
Im Kern des Dorfes – das von Kirche, Gemeindehaus und Schule aus der Hangkante entlang und später Richtung Berg und Fluss gewachsen ist – bildet das Schulareal mit angrenzender Weihermatt einen wertvollen Freiraum und Ort der Identifikation.Um die qualitätsvollen Elemente der Schulanlage Rechnung erhalten zu können schlagen wir vor, die alte Turnhalle (F) zu erhalten und stattdessen das Turnhallengebäude E zu erneuern und zu erweitern. So wird in Anknüpfung an die bestehenden Strukturen die Schulanlage behutsam erweitert und die wertvollen Zeichen der Geschichte können bewahrt werden. Das Konzept ermöglicht den Erhalt des bestehenden Allwetterplatzes und eine zurückhaltende Anpassung des Rasenspielfeldes. Der zusätzliche Landverbrauch ist minimal und das Potential für allfällige spätere Erweiterungen der Anlage bleibt erhalten.
Einwohnergemeinde Langendorf, Kanton Solothurn
ARGE agps architecture ltd. / Graf Stampfli Jenni Architekten AG
Matej Draslar, Benedikt Graf (PV GSJ), Dimitrios Katsis, Manuel Scholl (PV agps), Andrea Stampfli
SKK Landschaftsarchitekten
WAM Ingenieure
Gruner Roschi AG
Bering AG Eelektroengineering
End : 2019 Class : Architecture Class : Frontpage Priority : 02