Deutsche Schule Madrid
school campus
2009
Madrid, Spain
Die Deutsche Schule Madrid liegt zukünftig im neuen Stadtteil Montecarmelo und nimmt die, sich vom Grundraster der Wohnbauten abdrehende, geometische Ausrichtung anderer öffentlicher Anlagen im erweiterten Gebiet auf. Gegen Norden ist das Volumen in seiner vollen Grösse wahrzunehmen und gibt den Blick auf das Naturschutzgebiet und die Bergkette frei; zur Seite der Wohnüberbauungen hin gliedern unterschiedlich grosse Volumen den Raum, wodurch der lange Baukörper nur noch partiell in Erscheinung tritt.
Die Schüler ‚durchwandern’ während ihrer Schulzeit das gesamte Gebäude. Ein Jahrgang gruppiert sich jeweils um eine Treppenhaus, welche zusammen mit den Nassraumkernen den Baukörper vertikal unterteilen. Durch die aussenliegenden Fluchbalkone bleibt der Erschliessungsbereich frei von feuerpolizeilichen Ansprüchen und ermöglicht so die schulische Nutzung des Flurs als freie Lern- und Begegnungszone.
agps architecture ltd. / John Brockway, Hanspeter Oester (PV), Reto Pfenninger (PV), Julia Rubin, Rico Traxler
Rotzler Krebs Partner Landschaftsarchitekten GmbH BSLA
APT Ingenieure GmbH
Todt, Gmür + Partner AG
Start : 2009 End : 2009 Class : Project Class : Architecture Class : Public Priority : 02