Dietikon SLS
industrial restructuring

2008
Dietikon, CH
Das Planungsgebiet umfasst die Gebiete Silbern, Lerzen und Stierenmatt (SLS) nördlich des Zentrums von Dietikon. Das längliche Gebiet von rund 60 Hektaren liegt zwischen dem Geleisefeld auf der südwestlichen Seite und dem Auenwald entlang der Limmat (Naturschutzgebiet von nationaler Bedeutung) auf der nordöstlichen Seite. Im Nordosten wird es von der Mutschellenstrasse begrenzt und nördlich von der Autobahn. Im Südosten schliesst unmittelbar das Entwicklungsgebiet Limmatfeld an.
Die bestehenden Gebäude werden für Industrie und Gewerbe, Verkauf und Dienstleistung sowie vereinzelt Wohnen genutzt.
Das Verfasserteam hat für die Bearbeitung der Aufgabe die folgenden Absichten und Ziele formuliert:
- markante Verdichtung
- erhöhte Verkehrskapazität
- städtebauliche Qualitäten
- pragmatisches Vorgehen
client: Stadt Dietikon
agps architecture ltd. / Gisella Chacòn Jo, Hanspeter Oester, Reto Pfenninger, Manuel Scholl (PV), Denise Ulrich
Enz & Partner GmbH
Nipkow Landschaftsarchitektur
Halter Unternehmung

Start : 2008 End : 2008 Class : Urban Priority : 02