Gemeindehaus +
community building feasibility study

Zurich-Wallisellen, Switzerland
Im Zusammenhang mit der geplanten Erweiterung des Gemeindehauses und der Ansiedlung von
Alterswohnungen soll die städtebauliche Situation geklärt und eine mögliche weitere Entwicklung
vorgezeichnet werden. Das vorliegende Konzept hält die wichtigsten, aus der Studie
hervorgegangenen Prinzipien fest.
Als übergeordneter Grundgedanke soll das Gelände um das Gemeindehaus langfristig als
öffentlicher Freiraum bewahrt werden. Dieser Bereich soll als Park gestalterisch aufgewertet
werden und in Verbindung mit den Aussenräumen des Freibades eine zentrale ‚grüne Lunge’ mitten
in Wallisellen bilden.
Im Südosten des Geländes sollen einzelne freistehende Gebäude – darunter auch die Gebäude für
Alterswohnungen – die Wohnbauten ergänzen, welche sich entlang der Oberen Kirchstrasse
aufreihen, um das übrige Gelände bis zur Alten Winterthurerstrasse frei zu halten.
Das Gemeindehaus soll als öffentliches Gebäude das erkennbare Zentrum des Parks bilden. Die
Erweiterung muss genutzt werden, um die Präsenz rundherum, insbesondere aber zur Zentralstrasse
hin – und damit in Richtung Kirche/Bahnhof sowie Doktorkreisel – zu stärken. Mit einem aufragenden
Neubau kann ein Akzent gesetzt werden, welcher Sichtbezüge ins Gemeindegebiet und die weitere
Landschaft ermöglicht.
Um den Parkcharakter zu stärken, sollen die für unterschiedliche Zwecke benötigten Parkplätze in
verschiedene Bereiche aufgeteilt werden. Die Besucherparkplätze für das Gemeindehaus können
oberirdisch im Südosten angeordnet werden. Die hauptsächlich von Besuchern der Freizeitanlagen
und der Mehrzweckhalle benutzten weiteren Parkplätze sollen in einer Tiefgarage im selben Bereich
(möglichst in Kombination mit den Neubauten) untergebracht werden. Sollte dies nicht möglich sein,
so ist eine Anordnung parallel zur Alten Winterthurerstrasse in Betracht zu ziehen. Alle oberirdischen
Parkplätze sollen sich in die Parkgestaltung einfügen.
agps architecture ltd. / Sarah Graham, Pascal Hendrickx, Manuel Scholl (PV)

Start : 2012 End : 2012 Class : Architecture Class : Working Class : Public Priority : 02